Webdesign

    •     JAlbum Bildergaleriegenerator für Webseiten

    • muss nicht installiert werden    http://jalbum.net/     Mit diesem Freewareprogramm kann man sehr einfach Webgalerien erstellen. Die Bildergalerien meiner Homepage sind damit erstellt.  Man kann auf der Webseite des Programmierers verschiedene "Skins" herunterladen, mit denen man verschiedene Arten von Galerien erstellen kann (so kann man z.B. auch selbst ablaufende Diavorstellungen, oder solche Galerien, bei denen sich das Hauptbild öffnet, sobald man die Maus über ein Thumbnail führt, erstellen). Außerdem kann man selbst diverse Einstellungen vornehmen, um sich die Galerie weiter anzupassen oder auch die Bilder zu bearbeiten. Unter "Bearbeiten" auf der Hauptseite kann man schließlich bei "HTML-Kenntnissen" den HTML-Code bearbeiten und damit die Seite weiter auf seine Wünsche anpassen.

    •     FileZilla FTP-Klient

    • muss nicht installiert werden    http://www.sourceforge.net/projects/filezilla    Ein FTP-Klient, mit dem man Dateien ins Internet hochladen kann. Man braucht ihn z.B. um Dateien auf die eigene Webseite hoch zuladen.

    •     nvu

    •     DHTMLMenu  Klicken Sie hier, um zu einer genaueren Anleitung zu kommen. http://www.sothink.com/product/dhtmlmenu/download.htm     Mit DHTMLMenu erstellt man sog. Rolloverschaltflächen, das sind Schaltflächen, die, sobald man mit der Maus darüber fährt, automatisch kleine Fenster aufspringen lassen mit weiteren Unterschaltflächen,  die dann zu Webseiten verlinkt sind oder ihrerseits weitere Unterschaltflächen durch Maus-drüber-fahren öffnen usw.Unter der Adresse des Herstellers gibt es nur die neuste Bezahlversion (6. ...). Zuweilen gibt es ältere Versionen auf Zeitschriften CDs; daher habe ich meine Version 3.7 .  Fast Image Klicken Sie hier, um zu einer genaueren Anleitung zu kommen.  http://www.winload.de/download/19019/Internet/Internettools/Fast.Image-Map-2.0.html    Es handelt sich um ein kleines Programm, mit dem man sog. Image-Maps erstellen kann. Das sind Bilder (jpg oder gif), in die beliebige Flächen eingezeichnet werden, die sich dann vom Gesamtbild abheben und die mit weiteren Webseiten verlinkt werden können. So kann man z.B. eine Landkarte der letzten Reise als Foto speichern und dort z.B. die Ortschaften, zu denen man besondere Bildergalerien erstellt hat, hervorheben und dann mit den Bildergalerien verlinken, dh. durch einen Klick auf den Ortsnamen (Verweisfläche) erscheinen die Bildergalerien dazu. einfach zu handhabender Webseitengenerator muss nicht installiert werden: http://www.mozilla.nightrat.net/nvu/    Es handelt sich hierbei um einen Webseitengenerator, mit dem man ohne HTML-Kenntnisse zu haben, sehr einfach, einfache Webseiten erstellen kann. Ein Teil dieser Seiten ist mit nvu erstellt worden. Das Programm ist noch in Bearbeitung und es lohnt sich ab und zu auf die Webseite der Hersteller zu gehen, denn es gibt noch in schneller Folge weiter entwickelte Versionen dieses Programms. Aber schon die derzeit aktuelle Version 0.8 arbeitet stabil und sicher.

    •     DHTMLMenu 

    • Klicken Sie hier, um zu einer genaueren Anleitung zu kommen. http://www.sothink.com/product/dhtmlmenu/download.htm     Mit DHTMLMenu erstellt man sog. Rolloverschaltflächen, das sind Schaltflächen, die, sobald man mit der Maus darüber fährt, automatisch kleine Fenster aufspringen lassen mit weiteren Unterschaltflächen,  die dann zu Webseiten verlinkt sind oder ihrerseits weitere Unterschaltflächen durch Maus-drüber-fahren öffnen usw.Unter der Adresse des Herstellers gibt es nur die neuste Bezahlversion (6. ...). Zuweilen gibt es ältere Versionen auf Zeitschriften CDs; daher habe ich meine Version 3.7  .    Fast Image Klicken Sie hier, um zu einer genaueren Anleitung zu kommen.    http://www.winload.de/download/19019/Internet/Internettools/Fast.Image-Map-2.0.html     Es handelt sich um ein kleines Programm, mit dem man sog. Image-Maps erstellen kann. Das sind Bilder (jpg oder gif), in die beliebige Flächen eingezeichnet werden, die sich dann vom Gesamtbild abheben und die mit weiteren Webseiten verlinkt werden können. So kann man z.B. eine Landkarte der letzten Reise als Foto speichern und dort z.B. die Ortschaften, zu denen man besondere Bildergalerien erstellt hat, hervorheben und dann mit den Bildergalerien verlinken, dh. durch einen Klick auf den Ortsnamen (Verweisfläche) erscheinen die Bildergalerien dazu.

    •     A4Desk 

    • Klicken Sie hier, um zu einer genaueren Anleitung zu kommen.  Mit diesem Programm kann man sehr einfach animierte Flash-Webseiten bauen, die allerdings auf einige Vorlagen begrenzt sind, die man aber abändern kann. Flash-Webseiten funktionieren so ähnlich wie PowerPoint Präsentationen, dh. die einzelnen Webseitenelemente werden automatisch nacheinander wie in einem Film  in die Webseite „hineingefahren“. Man sollte aber bedenken, dass manche Menschen zu ungeduldig sind, um zu warten, bis sich alles am Bildschirm aufgebaut hat, auf der anderen Seite können  aber solche animierten Flash-Effekte auch interessant sein. Animierte Flashseiten sind kleine Filme, die im Web abgespielt werden, weswegen zur Darstellung solcher Webseiten auf dem Rechner der sog. Macromedia Flash-Player installiert werden muss. Diese Seiten sind ganz gut als Startseite geeignet, von der Sie dann Links zu Unterseiten erstellen können.

      zurück zum Anfang dieser Seite