Mit Airdroid Daten auf andere Geräte/PC kopieren.

Mit Airdroid Dateien zwischen verschiedenen Androidgeräten und mit dem PC austauschen.

Es gibt die verschiedensten Gründe Dateien zwischen verschiedenen Androidgeräten oder einem Androidgerät und dem PC auszutauschen. M.E. gibt es kein Programm, was diese An-gelegenheit einfacher gestaltet. Allerdings ist eine WLAN-Verbindung Voraussetzung.
Sie erhalten das Programm unter folgender Adresse: http://www.airdroid.com/ , oder im Google Playstore. Installieren Sie es.

Achtung!! Nach neusten Updates ist Airdroid leider verändert worden! Es arbeitet zwar immer noch ähnlich, aber: Sie müssen sich zunächst registrieren, was kostenlos ist. Danach öffnet sich dann eine etwas andere Oberfläche. Dort wird oben eine eher unscheinbare Adresse (http://......) angezeigt, die müssen Sie jetzt , wie weiter unten beschrieben, in den Browser eingeben!!

Allerdings haben die Veränderungen auch Ihren Vorteil. Sie können nach der Registrierung und über die Webseite von Airdroid jetzt auch über das Internet, also von jedem beliebigen Punkt der Erde aus, auf Ihr Smartphone bzw. Tablet zugreifen. Dadurch entsteht ein Datenverkehr, der zunächst einmal, wenn Sie nicht in ein WLAN eingewählt sind, von der SIM-Karte abgezogen wird. Zusätzlich ist die kostenlose Datenübertragung über die Server von Airdroid auf 200MB begrenzt. Danach kostet das Geld, Sie müssen dann die Premium-Version kaufen. Die kostet pro Monat ca. 2$, pro Jahr 20$ oder für 2 Jahre 39$. M.E. ist aber diese Internetversion nicht wirklich wichtig und am heimischen PC im eigenen Netzwerk gelten diese Bestimmungen nicht. Ansonsten können Sie auf "WiFi File Transfer" umsteigen.

Mir scheint eine gute Alternative zu Airdroid, die App "WiFi File Transfer" zu sein. Sie ist auch kostenlos und sehr intuitiv zu benutzen! Eine Anleitung wird demnächst kommen.

Nach der Installation können Sie es starten. Sie brauchen das Programm nur auf dem Gerät, das Dateien abgeben soll, zu installieren. Die anderen Geräte, auch der PC, werden über den ganz normalen Browser gesteuert. Sie sehen folgendes Startfenster:

01 airdroid_start

Sie müssen jetzt lediglich auf „Start“ tippen und es zeigt sich folgendes Fenster: 

02 airdroid_zugangsdaten

Starten Sie jetzt auf dem anderen Gerät (auch PC) einen beliebigen Browser und geben in dessen Adresszeile die lange Zahl ein, an deren Ende hier ein roter Strich zu sehen ist. Die Zahl beginnt wohl immer mit „192.168.178. … nach dem letzten Punkt folgt eine zweistellige Zahl gefolgt von einem Doppelpunkt und nach dem Doppelpunkt folgt eine vierstellige Zahl. Sie brauchen noch nicht einmal http:// vorne eingeben, die Zahl reicht völlig. Drücken Sie kurz die Enter-Taste und auf dem Bildschirm erscheint folgendes Bild: 03 airdroid-pc_bildschirm

Gleichzeitig erscheint auf dem Sendegerät (dem Handy/Tablet) ein Fenster, indem Sie aufge-fordert werden auf die Schaltfläche „Bestätigen“ bzw. auch „Ablehnen“ zu tippen. 03b airdroid-handy_bildschirm

Tippen Sie auf „Bestätigen“ und auf dem PC erscheint folgendes Fenster, das bereits den Inhalt des anderen Gerätes anzeigt: 04 airdroid_tabletinhalt

In diesem Fall sind die Dateien von Bedeutung, aber Sie können jetzt auch an weitere Inhalte herankommen. Klicken Sie auf „Dateien“ und es öffnet sich ein Fenster: 05 airdroid_dateien

 Sie finden den WinExplorer wieder und navigieren dort genauso, wie auf Ihrem PC. Sie öff-nen einen Ordner durch einen Doppelklick darauf, auch wenn Sie auf Ihrem PC den Doppel-klick umgestellt haben auf einen Einfachklick.

06 airdroid_osmand

 Sie können jetzt auch durch die Ordner einzelner Apps auf Ihrem Handy/Tablet navigieren. Hier am Beispiel der Navigationsapp OsmAnd. Will man dort z.B. GPX-Dateien hineinkopieren, dann funktioniert das folgendermaßen: Sie machen auf eine freie Stelle in diesem Ordner, also auf der rechten hellgrauen Fläche einen Rechtsklick und im sich öffnenden Kontextmenü einen Linksklick auf Hochladen 07 airdroid_hochladen und es öffnet sich ein Fenster:  08 airdroid_draganddrop

Sie öffnen jetzt neben diesem Fenster den WinExplorer, navigieren darin zu der gewünschten Datei und schieben die per „drag and drop“ rüber in dieses Fenster. (Dazu fassen Sie im Quel-lordner die Datei mit einem Linksklick an, halten die Maustaste gedrückt und schieben die Maus über dieses Fenster. Lassen Sie dort die Maustaste los – die Datei wird dorthin kopiert, nicht verschoben.). Das war schon alles. 
Mit OsmAnd kann man ein Reisetagebuch erstellen, mit Videos, Fotos und Audioaufnahmen. Wenn Sie diese Funktion genutzt haben, dann finden Sie die dazugehörigen Dateien im Ord-ner „avnotes“ im OsmAnd-Hauptordner.
Eine Datei, z.B. ein Bild vom Handy/Tablet auf den PC oder ein anderes Androidgerät kopie-ren: Öffnen Sie dazu den Bilderordner. In der Regel ist das der Ordner „DCM“. Wenn Sie aber eine andere Fotoapp aus dem Playstore installiert haben, dann kann das in einem anderen Ordner liegen, vorzugsweise in einem Ordner innerhalb des jeweiligen Apphauptordners. Es könnte auch einen Ordner „pictures“ oder „pics“ geben. Haben Sie mit Ihrem Handy/Tablet Screenshots angefertigt, dann finden Sie die in dem Ordner „Screenshots“ im Ordner „DCM“. Den Downloadprozess, also das Kopieren auf den PC, setzen Sie folgendermaßen in Gang: Navigieren Sie in Airdroid in den Ordner, in dem die hochzuladene Datei (hier ein Bild) liegt. Machen Sie auf das gewünschte Bild einen Rechtsklick und im sich öffnenden Kontextmenü einen Linksklick auf „Download“.

10 airdroid_download

Sie sehen, ich bin hier in den Ordner des Fotoprogramms „PerfectlyClear_camera“, der in dem Ordner „DCM“ liegt, gegangen. Wenn Sie jetzt einen Linksklick auf „Download“ machen, öffnet sich ganz normal der WinExplorer und Sie navigieren darin in den Ordner, in den hinein Sie das Bild kopieren möchten und klicken auf „Speichern“. Das war’s dann schon.
Wollen Sie gleich mehrere Dateien über Airdroid downloaden, dann werden die „gezippt“, also komprimiert. Sie müssen dann ein Entpackungsprogramm auf Ihrem PC installiert haben. Das öffnet sich dann und Sie müssen dann dem „Entzipper“ mitteilen, wohin er die Dateien entzippen soll. Dieses Zippen wird gemacht, weil dadurch die Datenmenge verringert wird, ohne die Qualität einzubüßen. So können die Daten schneller übertragen werden. Oder Sie übertragen, wenn es nicht zu viele Dateien sind, jede Datei einzeln.
Ein geeignetes „Zipp-Programm“ wäre z.B. 7-Zipp. Wie man damit arbeitet, habe ich an folgender Stelle meiner Webseite beschrieben: http://gerold-dreyer.de/j/mit-win-arbeiten/mit-7-zip-entpacken 
Um diesen Prozesse zu beschleunigen, können Sie Airdroid auch per Tastaturkürzel bedienen: Tippen Sie unten rechts im Dateienfenster von Airdroid auf den Link „Kurztasten“. Es öffnet sich ein Fenster, das Ihnen die wichtigsten Tastaturkürzel gibt: 
11 airdroid_tastaturkuerzel Sie können in dem Dateifenster mit Ihrem PC so auch ganz einfach neue Ordner schaffen (Rechtsklick und dann „Neuer Ordner“).
Die Symbole oben in der Symbolleiste des Airdroid-Dateienfensters finden Sie auch im Kon-textmenü (Rechtsklick).
Ganz oben im Airdroidhauptfenster befindet sich eine Leiste: 
12 airdroid_obenleiste Sie können mit Airdroid mit dem PC auch SMS oder Telefonate über das Handy durchführen. Klicken Sie auf das Briefsymbol und es öffnet sich ein Fenster: 13 airdroid_sms

 Links erscheint Ihr Adressbuchinhalt. Klicken Sie auf eine Adresse, dann erscheint die oben in der Leiste hinter „An“:

14 airdroid_sms_schreiben

Setzen Sie durch einen Linksklick den Cursor in das untere Fach und tippen Sie Ihre SMS. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie ganz unten rechts auf „Senden“. Das war’s.
Klicken Sie auf den Telefonhörer, dann öffnet sich ein Wählfenster: 
15 airdroid_telefon Klicken Sie auf die Nummern und schließlich auf „Anruf“ und Sie werden verbunden. Sinn macht das natürlich nur, wenn Sie ein sog. Headset für den PC besitzen, also einen Kopfhörer mit Mikrofon. Solch ein Headset gibt es schon für weniger als 10,- €.
Mit der Schaltfläche „Aa“ stellen Sie Airdroid auf eine andere Sprache um, was hinterher wieder rückgängig gemacht werden kann.
Interessant ist noch rechts die Schaltfläche, die sich auf Ihr Gerät bezieht, hier ein Sonyhandy: 
16 airdroid_rechts_obenTippen Sie auf Details und es erscheint folgendes Fenster:

17 airdroid_geraetinhalt

Über dieses Fenster kommen Sie an bestimmte Dateien schneller, als über das Dateifenster. 

    • 1. Klicken Sie auf „Kontakte“ und das Adressbuch öffnet sich: 
    • 18 airdroid_adressbuch
    • Das Adressbuch befindet sich im linken Fensterteil. Klicken Sie dort auf einen Eintrag und er erscheint rechts im Hauptfenster. Durch einen Linksklick auf „Nachricht senden“ oder „Anruf“ können Sie entscheiden, ob Sie eine SMS senden oder anrufen möchten. Wie das dann geht, steht oben. Klicken Sie unten rechts auf „Bearbeiten“, dann können Sie hier Ihr Adressbuch bearbeiten. In der Leiste oben können Sie Kontakte hinzufügen oder löschen. Das geht hiermit sicherlich einfacher, als mit Handy/Tablet.
    • 2. „Nachrichten“ öffnet das gleiche Fenster, wie oben beschrieben für SMS.
    • 3. Apps öffnet folgendes Fenster: 
    • 19 airdroid_apps
    • Hier sehen Sie die auf Ihrem Handy/Tablet installierten Apps. Die können Sie bearbeiten: Führen Sie den Mauszeiger auf die Zeile einer App und es erscheinen rechts folgende Zeichen: 20 airdroid_apps_bearbeiten Klicken Sie auf den Pfeil nach unten, dann können Sie diese App auf Ihren PC laden und damit sichern. Das geht aber auch über den Google-Play-Store. Klicken Sie auf das Papierkorbsymbol, dann können Sie nach Beantwortung einer Sicherheitsabfrage, diese App deinstallieren, was sicherlich einfacher ist, als über das Handy/Tablet direkt.
    • 4. Klicken Sie auf „Musik“, erscheint folgendes Fenster: 21 airdroid_musik
    • Auch hier können Sie den Mauszeiger in eine Zeile eines Musikstückes bringen und dann die Musik bearbeiten:
    • a. Pfeil nach rechts: Spielt die Musik ab, und zwar über den PC.
    • b. Pfeil nach unten: Download der Musik auf den PC.
    • c. Papierkorb: Löschen der Musik.
    • d. Zahnrad: Klicken Sie darauf und es erscheint ein Menü: 22 airdroid_musik_einstel Durch einen Linksklick darauf können Sie eine der dargestellten Aktionen vornehmen.
      • 5. „Videos“ zeigt die Videos auf Ihrem Handy/Tablet. Durch einen Rechtsklick auf ein Video erscheint das Kontextmenü, das Ihnen weitere Aktionen möglich macht.
      • 6. „Fotos“ öffnet folgendes Fenster:
      • 23 airdroid_bilder
      • Links sind die einzelnen Alben, rechts der Albeninhalt. Führen Sie die Maus auf ein Bild und unter dem Bild erscheinen Zeichen: Das linke Zeichen (Pfeil nach unten): Damit können Sie das Bild auf dem PC sichern. Das mittlere Symbol, eine Landschaft: Damit machen Sie das Bild zum Bildschirmhintergrund und rechts der Papierkorb lässt das Bild löschen. Sie können diese Aktionen auch (evtl. einfacher) über einen Rechtsklick auf das Bild (Kontextmenü) erreichen.

Die Schaltfächen darunter bringen kaum etwas Neues. Dateien: Diese Aktion habe ich oben an anderer Stelle von Airdroid beschrieben. 
Mit „URL“ sollten Sie eigentlich auf Ihrem Handy/Tablet den Browser mit einer Internet-adresse öffnen können, was bei mir aber nicht funktionierte.
„Zwischenablage“ und „APP“ habe ich nicht weiter ausprobiert. Wenn man auf „APP“ klickt, öffnet sich ein Fenster, in das hinein man scheinbar eine sog. „APK-Datei“ per drag and drop vom PC aus scheiben kann. Wahrscheinlich!! Es wird sich wohl darum handeln, zuvor auf dem PC gesicherte Apps zurückzuspielen. APPs werden nämlich als sog. APK-Dateien ange-boten bzw. gesichert. Möglicherweise kann man so einfach APPs aus anderen Quellen als dem Google-Play-Store installieren (???). Man findet auf verschiedenen Webseiten schließlich auch APPs, die nicht unbedingt im Google-Play-Store zu finden sind. Seien Sie aber bei solchen Dateien vorsichtig. Laden Sie nur solche von vertrauenswürdigen Seiten, wie z.B. von Computerzeitschriften. Auf diesem Wege können Sie sich leicht Viren einfangen.

 

 

 

 

© GD 2018