Tipps und Tricks zu Grafiken mit Word

Grafiken beschriften:

Man kann die eingefügten Grafiken mit einer Beschriftung versehen, die dann an die Grafik gebunden bleibt, und sich z. B.
 mit der Grafik bewegt, wenn man

sie verschiebt: Rechtsklick auf die markierte Grafik - Beschriftung - es öffnet sich ein Fenster, dort die entsprechenden Eintragungen vornehmen.

Manchmal lässt sich die Grafik nicht punktgenau positionieren (sie rastet dann immer in ein vorgegebenes Raster ein, was man ausschalten kann: Grafiken punktgenau positionieren:

Beim Verschieben von Grafiken und WordArtObjekten bewegen sich diese ruckartig. Deshalb kann man die Elemente manchmal nicht wie gewünscht zueinander positionieren. Man möchten aber Zeichnungsobjekte wie in Grafikprogrammen pixelgenau ausrichten.
Ursache des Problems ist ein unsichtbares Raster, das als Positionierhilfe gedacht ist. Wenn man mehrere Objekte am Rand oder auf einer Linie ausrichten will, ist das auch recht hilfreich. Sofern das Raster stört, kann man es jedoch feiner anpassen, ändern oder auch ganz abschalten. 
Gehen Sie auf den Reiter 'Format'. Sollten Sie den nicht sehen, machen Sie auf ein Objekt/Bild einen Doppelklick dann öffnet sich der Reiter 'Format'. Weiter rechts in der Symbolleiste finden Sie 'Ausrichten'. Klicken Sie darauf und dann ganz unten auf 'Rastereinstellungen...'. Im Bereich 'Rastereinstellungen' ändert in den beiden Eingabefeldern »Abstand horizontal« sowie »Abstand vertikal« die Schrittweite des Rasters. Mit der Einstellung »0,1 cm« positioniert man Objekte künftig millimetergenau. Um das Raster ganz abzuschalten, deaktiviert man die Option »Objekte am Raster ausrichten« - OK.


Kreise mit Word zeichnen:

Wenn man auf das Symbol Ellipse klickt (Ansicht – Symbolleisten – Zeichnen)und dann einen Kreis zeichnen will, geht das sehr schwer. Besser geht es, wenn man gleichzeitig die „Shift-Taste“ drückt.


Linien genau waagerecht, senkrecht oder in festem Winkeln zeichnen:

Auf das Liniensymbol klicken dann die Shift-Taste drücken und mit der Maus die Linie ziehen.

 

Eine Word-Cloud in Word einrichten:

Wort-Wolken sind Grafiken in denen bestimmte Wörter (meist sie, die häufig benutzt werden) waagerecht und senkrecht angeordnet werden. Sie werden in der Regel als Bilder (Grafiken) gespeichert. Es gibt von Microsoft auch für Word (ab Word 2013) solch ein Add-In. Gehen Sie auf folgende Webseite von Microsoft: https://appsource.microsoft.com/de-de/product/office/WA104038830?src=office&corrid=100a0540-178d-4923-a2e9-8e1733c5f16b&omexanonuid=28105fee-56b5-4204-b637-86021f355189&referralurl= und klicken links oben auf 'Jetzt holen'. Sie müssen Geschäftsbedingungen akzeptieren und dann wird mitgeteilt, dass das Add-In für Word 365 (Mietversion von Word) vorbereitet wird. Ich habe keine Word 365 sondern ein ganz normal gekauften ind installiertes Word. Ich habe auf 'Open in Word' geklickt und es erscheint ein Hinweis, wie und wo Sie das Add-In finden werden. Starten Sie Ihr Word und aktivieren 'Einfügen'. Etwa in der Mitte des Ribbonbandes finden Sie 'Add_Ins abrufen' und darunter 'Meine Add-Ins'. Klicken Sie auf das kleine Dreieck dahinter und klicken im aufspringenden Menü auf 'Pro Word Cloud'. Rechts öffnet sich in Word ein Fenster, in das Sie verschiedene Parameter verändern können. Markieren Sie Textteile oder den ganzen Text und klicken dann unten auf 'Create Word Cloud'. Nach einer Weile erscheint oben rechts die Wort-Wolke. Sie können Sie durch einen Rechtsklick in das Bild speichern, indem Sie im Kontextmenü auf 'Bild speichern unter' klicken, oder Sie fügen es direkt per 'Kopieren' in eine Anwendung (auch Word) ein.

Weitere Add-Ins können Sie auswählen, wenn Sie in Word auf 'Add-Ins abrufen' klicken und dann dort etwas Geeignetes aussuchen. Bedenken Sie, dass Word immer träger wird, wenn Sie zu viele Add-Ins laden.


Oft benötigte Grafiken schnell einfügen:

Word öffnen - Einfügen - Grafik usw. bis im Dokument die Grafik erscheint - Grafik anklicken, dass sie eingerahmt ist und dann diese Grafik als sog Autotext festlegen; dazu Doppelklick auf Einfügen - Autotext - noch mal auf Autotext klicken - anstatt des Platzhalters (Cursor, der blinkt) eine Buchstabenkombination für diese Grafik eingeben - hinzufügen klicken - um anschließend diese Grafik (diesen Eintrag) zu wählen, gibt man die gewählte Tastenkombination ein und drückt die Taste F5. 

Bilder platzsparend in Worddokumente einfügen: 

Kopiert man sie über die Ablage in das Dokument, werden die Bilder in ein eigenes nicht platzsparendes Format umgewandelt. Besser ist es sie als JPGs über einfügen Grafik einzubinden.




Suche

Mein Gästebuch

gaestebuchTragen Sie sich auch bitte in mein Gästebuch ein:    Bitte hier klicken.

© GD 2018