Meine Russlandreise im Sommer 2003 zu den Städten des "Goldenen Rings" um Moskau.

Im August des Jahres 2003 habe ich eine Reise nach Moskau, zu einigen der Städte des "Goldenen Rings" um Moskau und anschließend eine Bahnreise von Moskau nach St. Petersburg unternommen. Von St. Petersburg aus bin ich dann einen Tag nach Zarskoje Selo, das liegt etwa 25 km südlich von St. Petersburg, gefahren. Dort hat Katharina die Große den nach ihr benannten sog. Katharinenpalast errichten lassen, in dem im Jahre 2003 das Bernsteinzimmer, welches während des 2. Weltkrieges von der SS zerstört wurde, wieder hergerichtet worden war. Eigentlich ist es ein Muss, dieses Zimmer zu sehen, aber es ist ohne eine lange Voranmeldung von damals ca. einem halben Jahr kaum möglich dort hineinzukommen, da Unmengen von Touristen hierher kommen, um das Schloss mit seinen Sehenswürdigkeiten zu erleben. Das ganze Schloss wurde im Originalstil während der Sowjetzeit restauriert. Das Bernsteinzimmer konnte aber erst jetzt wieder hergerichtet werden.
Einen Teil der Bilder in Moskau entstand oben aus dem Hotel "Rossia", welches gegenüber der Basilius Kathedrale unweit des Roten Platzes steht (Rot hat hier keine politische Bedeutung, sondern bedeutet "schön"; denn die Farbe "rot" steht im russischen als Synonym für "schön"). Dieses Hotel hat einen 23 Stockwerke hohen Turm mit Restaurant, von wo man einen fantastischen Überblick über den gesamten Kreml mit davor liegendem Roten Platz und Basilius Kathedrale hat. Leider kann man in der Höhe nicht die Fenster öffnen, sodass man durch die Glasscheiben fotografieren muss.
Von Moskau aus bin ich dann mit einer russischen Reisegruppe zu einer viertägigen Rundtour zu 7 Städten des Goldenen Rings um Moskau gefahren. Die von uns angefahrenen Städte waren: Wladimir, Susdal, Kostroma, Jaroslawl, Rostow Weliki, Pereslawl Salesski und schließlich als Krönung (allerdings bei Regen) das Lawrakloster in Sergej Possad, der sicherlich schönsten Klosteranlage von all diesen Städten des Goldenen Rings. Während es im Jahr 2003 im restlichen Europa sehr heiß war, gab es in Russland viele Regentage, wodurch auch leider die Qualität einiger Bilder gelitten hat.

Am Ende dieser Reise hatte ich dann einen Tag Aufenthalt in Moskau und fuhr schließlich mit der Eisenbahn nach St. Petersburg. Dort hatte ich dann 2 Tage Zeit, um mir die Stadt anzusehen, die ich schon mehrfach in der Vergangenheit besucht hatte (Sehen Sie sich dazu die Webgalerien: An der Newa, Eremitage, Newski Prospekt und Wanderung vom Alexander Newski Kloster zur Eremitage an). Am 3. Tag schließlich konnte ich mich einer Schweizer Reisegruppe anschließen und mit nach Zarskoje Selo zufahren, um dort das gerade restaurierte Bernsteinzimmer anzusehen. Am Nachmittag fuhr ich dann wieder mit der Eisenbahn zurück nach Moskau, von wo aus ich dann am folgenden Tag wieder mit dem Flugzeug zurück nach Düsseldorf flog.
Ich empfinde diese Reise als einen Höhepunkt meiner Reisen. Sie zeigte mir das riesige und moderne, vor Leben überquellende Moskau, viele kleine, typische verschlafene russische Städte, die über alles erhabenen Klosteranlagen der Städte des "Goldenen Rings", die für unsere Verhältnisse unglaublich breite und große Wolga, das wunderschöne St. Petersburg mit seinen einmaligen Palästen und Museen und schließlich das gewaltige barocke Schloss Katharinas der Großen.
Klicken Sie bitte auf die hellblauen, fett gedruckten und unterstrichenen Links, um zu den dazugehörigen Bildergalerien oder wieder zurück zur Haupt- oder Startseite zu gelangen.
Eine gute Literatur zur Vor- und Nachbereitung zu den Städten des Goldenen Rings ist der Reiseführer vom Dumontverlag, E. Behrens, Kunst in Russland, oder M. Mehling, Knaurs Kulturführer in Farbe, Der Goldene Ring.

Sehen Sie sich auch die Bildergalerien der Schüleraustausche vor 2000 und des Schüleraustauschs von 2005 und 2006 an. Klicken Sie dazu auf Links.

Zurück zum Seitenanfang.