Polen

polen


Das erste Mal waren wir in Polen Anfang der 90-iger Jahre. Wir verbrachten einen Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern auf Zingst. An einem Tag fuhren wir nach Usedom und von dort wanderten wir dann zu einem sog. Polenmarkt nach Świnoujście, dem früheren Swinemünde. Einen tieferen Einblick gab's dabei natürlich nicht.
 
1998 machte ich dann mit einem Erdkundeleistungskurs meiner Schule eine Studienfahrt nach Krynica Morska, dem früheren Kahlenberg auf der Frischen Nehrung.
krynicamorska
Wir fuhren mit dem Bus in zwei Tagen dorthin und machten Zwischenstation in Szczecin, dem früheren Stettin. Es reichte dort immerhin für einen Stadtrundgang. Wir fuhren dann zum Ziel über Stargard durch den alten "Korridor", der zwischen den Weltkriegen Deutschland mit Ostpreußen verband. Von dort machten wir Exkursionen nach Danzig, Fromborg (Frauenburg), Warschau und zum Oberländer Kanal. Die Rücktour brachte uns dann noch nach Oliwa mit dem wunderschönen Dom und Slupsk, dem früheren Stolp.

Das nächste Mal war ich dann 2002 in Polen, als wir an unserer Schule zum Schüleraustausch nach Läppevirta in Finnland über das Baltikum fuhren. Wir machten damals Station mit Übernachtung in Warschau mit einer Stadtführung und einem Bummel durch die sehr schön wieder aufgebaute Altstadt. Dabei reichte die Zeit auch noch kurz in das Gebiet des ehemaligen Warschauer Ghettos zu gehen.
warschau

2009 machten wir eine Rundreise durch Ostsachsen und Ostbrandenburg. Dabei fuhren wir einen Tag auch nach Polen. Wir machten je einen Stadtrundgang durch Stargard und Pyritz.
stargard

Schließlich machten wir 2011 einen Wellnessurlaub in Czerniawa Zdroj, dem früheren Bad Schwarzenbach in Niederschlesien. Wir waren dort eine Woche und machten Ausflüge nach Jelenia Gora, dem früheren Hischberg, nach Karpacz, dem früheren Krummhübel am Fuße der Schneekoppe, dem höchsten Berg des Riesengebirges. Wir fuhren ins nahe Frydlant, dem früheren Friedland im nahen Tschechien. Wir sahen uns die unbedingt sehenswerten Friedenskirchen in Jawor, dem früheren Jauer und in Swidnica, dem früheren Schweidnitz an. Schließlich fuhren wir auch noch für einen Tag nach Wroclaw, dem früheren Breslau.
 schlesien
Die Schneekoppe im Riesengebirge.

Im Jahr 2010 und dann noch einmal im Jahr 2014 fuhr ich mit einer Studienfahrt nach Krakau.
krakau
Wir fuhren mit dem Bus dorthin und sahen neben der Stadt Krakau natürlich Auschwitz und Birkenau. Wir waren auch in dem Salzbergwerk Wylicka, das unter dem Weltkulturerbe der UNESCO steht und unternahmen 2014 eine Floßtour auf dem Grenzfluss Dunajec zwischen Südpolen und der Slowakei.


Zurück zum Anfang dieser Seite