Das südliche Zentrum:



Im Jahre 2012 bereisten wir die Region westlich des Zentralmassivs.
Völlig abseits aller Wege liegt der Wallfahrtsort Orcival ein kleiner Ort mit einer wuchtigen Kirche. Bemerkenswert ist z.B. die Tatsache, dass die Kirche komplett aus Basalt gebaut ist, dem härtesten Gestein, was außerordentlich schwer zu bearbeiten ist (Wikipedia).
Weiter südwestlich liegt Sarlat. Eine im 19.  und Anfang des 20. Jahrhunderts verarmte Stadt. So wurde sie glücklicherweise nicht modern überbaut. Erst in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts gab die französische Zentralregierung Geld für eine Sanierung. Heraus gekommen ist ein Kleinod mittelalterlichen Städtebaus, unbedingt eine Reise wert (Wikipedia). 44 Frankreich, Aquitanien, Sarlat-la-Caneda, Altstadt
Ein wirklicher Höhepunkt ist die Stadt Rocamadour: Die Stadt gehört zum Weltkulturerbe der Menschheit und ist in eine fast senkrechte Kalksteinwand gebaut. Der Guide Michelin beurteilt diese Stadt als unbedingt eine Reise wert, dem kann ich mich voll und ganz anschließen (Wikipedia): 80 Frankreich, Midi-Pyrenees, Rocamadour, Best Western Beau Site

Weiter im Süden liegt Albi mit seiner schönen Altstadt und seiner mächtigen Kathedrale, die von innen dermaßen wertvoll ausgeschmückt wurde, sodass die Unesco sie zum Weltkulturerbe hinzuzählt (Wikipedia:
kathedrale von albi
Schließlich Toulouse die moderne Industriestadt (Airbus), die "rote" Stadt. Die Altstadt ist weitgehend aus roten Bachsteinen gebaut (Wikipedia).

midi
Klicken Sie auf eine Region, um auf die dazugehörige Unterseite zu gelangen, oder benutzen Sie rechts die Navigationsleiste.

 


Zurück an den Anfang dieser Seite