Schlösser und Kathedralen im Zentrum Frankreichs:



Auch im Zentrum Frankreichs im Großraum um das Loire-Knie reisten wir ca. eine Woche. Diese vorwiegend agrarisch geprägte Landschaft mit ihren mittelgroßen Städten ist eine sehr alte Kulturlandschaft. Viele Reste aus der romanischen Zeit sind zu finden, aber im Zentrum stehen die Schlösser (hier nur Fontainebleau) die sich wie eine Perlenkette vor allen Dingen an der Loire entlang ziehen. Wenn man sich einer Stadt nähert, fallen schon von Weitem die alles überragenden "Gebirge" der gotischen Kathedralen auf, wie z.B. im Falle von Bourges (Wikipedia). kathedrale bourges

Jede hat Besonderheiten, wie z.B. die Kathedrale St-Cyr-et-Ste-Juliette in Nevers mit ihren wunderschönen Fenstern, die das gesamte Kathedraleninnere in ein buntes Lichtermeer tauchen, wenn die Sonne draußen scheint.kathedrale in nevers (Wikipedia)
Wunderschön ist auch die Stadt Troyes, an der man viel zu leicht auf der Fahrt in den Süden vorbei fährt. troyes Sie finden dort eine vorwiegend durch Fachwerk gekennzeichnete Altstadt (Wikipedia).
Das Sahnehäubchen wird vielleicht durch die gewaltige Schlossanlage von Fontainebleau der Gegend aufgesetzt. Im Süden kurz vor den Parkanlagen bietet sich ein wahrhaft gewaltiges Panorama der Schlossanlagen (Wikipedia).

schloss in fontainebleau

Wikipedialinks zu den Kathedralen von Sens, Auxerre.


centre
Klicken Sie auf einen türkisen Namen, um auf die dazugehörige Bilderseite zu gelangen, oder benutzen Sie rechts die Navigationsleiste.

 

zurück an den Anfang dieser Seite