Bildmanipulationen durch Plugin - Erweiterungen (hier für IrfanView) Seite 3:

    Filter zur Bildmanipulation bzw. Bildverfremdung:

    - zunächst sehen Sie hier das Originalfoto: 

    Dieses Foto werde ich mit den verschiedenen Filtern bearbeiten:

    Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Plugins in IrfanView integrieren, dann klicken Sie hier.

      -  PopArt :

    Mit diesem Filter können Sie Ihre Fotos in Andy Warhol-verdächtige Popart-Gemälde verwandeln. Sie sehen verschiedene Schieberegler, mit denen Sie einfach herumexperimentieren sollten. Dieses Filter gehört zu den sog. "Unplugged-Filtern", die Sie hier finden: http://www.foto-freeware.de/unplugged.php. Diese Filtersammlung besteht aus ca. 100 Filtern, die zumeist nicht so interessant sind.  Entpacken Sie die Sammlung und wählen daraus das Filter "PopArt.8bf" und kopieren Sie es in den entsprechenden IrfanView-Ordner. 

     -  Outliner:

    Mit diesem Filter können Sie Ihre Fotos in Strichzeichnungen verwandeln. 

    (Sie finden es unter: http://www.foto-freeware.de/outliner.php). Die Filteroberfläche sieht wie folgt aus. Mit „Edges“ verändern Sie die Kantendetails. Mit „Details“ werden Bilddetails übernommen.:

     -  Page Curl:

    Mit diesem Filter können Sie ein Bild von einer Ecke her „einrollen“.

    (Sie finden es unter http://www.download-tipp.de/shareware_und_freeware/7922.shtml) :

    Experimentieren Sie mit den Einstellern! Mit „Position“ stellen Sie ein, welche Ecke aufgerollt werden soll. Klicken Sie dazu auf das kleine nach unten weisende Dreieck ganz rechts im Fenster „Position“ und wählen Sie eine Vorgabe. „Orientation“ gibt an, ob es sich von der Seite her oder von oben bzw. unten her aufrollt. Auf jeden Fall ergibt das einen schönen Effekt für z.B. Einladungskarten.

     -  MasterBlaster:

      Mit dem Filter können Sie Farbfotos in monochrome Bilder verwandeln, also z.B. in Schwarz-weiß, über rot-weiß (alle Farben) bis hin zu in der Farbe reduzierten Bildern, die dann aussehen, als ob es sich um alte Bilder handelt, deren Farben flau geworden sind.

    (Sie finden es unter http://www.foto-freeware.de/masterblaster_win.php):

     -  Luce… :

      Mit diesem Filter können Sie aus den Lichtern des Bildes Strahlen herausführen.

    (Sie finden es unter http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13004081.html):

    Klicken Sie einfach in das Bild und das Zentrum des Strahlenausgangs verändert sich immer dahin, wo Sie hinklicken.
     

     -  Harry’s Filter:

    Sie finden es unter   http://www.foto-freeware.de/harrysfilters.php):

    Es handelt sich eigentlich um eine Filtersammlung. Sie müssen mit den Einstellern experimentieren. In der unteren Hälfte des rechten Fensters können Sie unter „Play“ die oben eingestellten Parameter unter „red“, „blue“ und „green“, automatisch sich verändern lassen. So können Sie am einfachsten die interessanteste Veränderung sehen und dann auf „Stop“ klicken. Der „Playbutton“ hat sich nach einem Klick darauf nämlich in den „Stopbutton“ gewandelt.

    Es gibt unter IrfanView auch noch ein paar Filter, die IrfanView standardmäßig mitbringt und die auch irgendwie brauchbar sind. Sie finden diese Filter unter: Bild - Effekte – und dann unter den Eintragungen unter „Einstellungen und Vorschau“. Beispiele:

     

    -  ScreenWorks:

    mit diesem Filter legen Sie verschiedene schwarz-weiß Raster über das Bild:

     

    -  PseudoIR:

    produziert Bilder, die stark einem Infrarotfoto ähneln:

    -  LabCor:

    Erzeugt interessante Farbeffekte (keine Einstellmöglichkeiten):

     

      -  Pixelate v.1.1:

    Verpixelt das Bild:

      -  Mezzy…:

    Bildverfremdungen und legt Raster übers Bild (oben rechts einstellbar):

      -  Halftone v. 1.1:

    Legt interessante Effekte über das Bild:

      -  ColorWorks:

    Verschiedene Bildmanipulation, vor allen Dingen im Farbbereich:

      -  BW Plus:

    Ein wichtiges Filter zur Erstellung von Schwarz-weiß-Fotos aus Farbfotos. Gut ist, dass der Effekt aus verschiedenen Farbkanälen heraus gewählt werden kann. So ist häufig die Umwandlung in ein Schwarz-weiß-Foto im Rotkanal am sinnvollsten:

      -  Bleach Bypass:

    Farbmanipulationen nach verschiedenen Kriterien:

      -  AlphaWorks: (http://technfuture.com/download-free-photoshop-plugins/)

    Farbmanipulationen:

      -  Absolute Color:

    Fügt dem Bild interessante Farbstiche hinzu:

      -  3D Sphere Generator v. 1.5:

    Fügt dem Bild eine 3D-Kugel hinzu, die in vielen Parametern veränderbar ist:


     

    -  Xylograph:

    Das Bild wird auf verschiedene Arten schraffiert. Sie müssen mit den Schiebereglern experimentieren: 

    -  TechniX: 

    Hiermit erstellen Sie kontrastreiche Schwarz-weiß Fotos (Tontrennungen), die Sie anschließend monochrom einfärben können. Sie müssen mit den Schiebereglern experimentieren:

    -   Pinocchio:

    Der Mauszeiger wird zu einem Fadenkreuz. Fassen Sie mit diesem Kreuz einen Bildteil an, klicken und ziehen Sie daran, er wird verzerrt. Die Verzerrungen können Sie mit „Radius“ und „Zoom“ einstellen. Es sind noch weitere Einstellungen möglich:

    -   Kaleidoscope:

    Sie müssen mit den Schiebereglern experimentieren:

    -   Button Maker:

    Eher für die Webseitengestaltung. Sie können damit z.B. Schaltbuttons erstellen. Sie müssen mit den Schiebereglern experimentieren:
    Die folgenden Filter, mit denen man Rahmen erstellen kann, werden in ihrer Funktionalität nach einer Testzeit eingeschränkt. Es erscheint dann folgendes Fenster: Lizenzbeschr.

    Die Filter sind aber dann immer noch gut brauchbar. Sie sehen den Freewarefilter jeweils unter dem Vollfilter:

        -   Color Push Button:

    Wie oben aber einfacher zu bedienen, aber auch nicht so viele Einstellmöglichkeiten:

    -    Flat Solid:  

    Hiermit erstellen Sie flache Rahmen, bei denen Sie einfach auch die Rahmenfarbe wählen können.


     

    -    Ripple:

    Mehrfach Rahmen erstellen und einfärben. Sie müssen mit den Schiebereglern experimentieren:

    -    Rings:

    Runde Rahmen erstellen. Sie müssen mit den Schiebereglern experimentieren:
     

    -   Frame #1:

    auch 3-D-Rahmen:

    3drahmen  
     

    -    Frame#2:

    3-D-Rahmen:

    3drahmen  

    -    NightScope:

    Nachtbilder, die man auch noch monochrom einfärben kann. Sie müssen mit den Schiebereglern experimentieren:

    -    Kaleidoskope 2.1:

    Sie müssen mit den Schiebereglern experimentieren


      zur ersten Pluginseite

    zurück zum Anfang dieser Seite