Inhalts- oder Vorschaubilder von Filmen mit Thumbnailme erstellen:

    Sie haben eine mehr oder weniger umfangreiche Videosammlung, dazu besteht die auch noch aus unterschiedlichen Videoformaten. Sie möchten gerne eine Inhaltsangabe per Bildergalerie haben, um schneller über den Inhalt informiert zu sein oder auch um die Videos zu sortieren. Der Win-Explorer zeigt nicht zu allen Videoformaten Vorschaubilder an und außerdem wird dabei immer ein Bild vom Anfang gewählt und solch ein Bild ist nicht immer aussage kräftig. Mit dem Programm Thumbnailme kann man von dem Film ein großes Bild generieren mit bis zu sehr vielen kleinen Vorschaubildern, sog. Thumbnails. Das sieht dann in etwa so aus, wobei die Bilddatei als „*.jpg“, „*.bmp“, „*.png“ und „*.tiff“ im Ordner Ihrer Wahl gespeichert wird: 01 thumbnailme_beispiel_- Das Bild erhält den Namen der zugehörigen Videodatei, oben links stehen wichtige Infos zum Film und die Thumbnails (Thumbs) sind aus Szenen des Filmes generiert. Einstellbar sind von einem Bild bis zu ein paar Hundert Bildern von einzelnen Filmen. Natürlich gilt, je mehr Thumbs auf das Bild geschrieben werden, desto kleiner werden die, denn das Gesamtbild bleibt einheitlich groß, obwohl auch in seiner Größe voreinstellbar.
    Es gibt viele Programme, die das können, ich habe mich für das Programm „Thumbnailme“ entschieden. Sie finden es hier: http://sourceforge.net/projects/thumbnailme/ Laden Sie es sich herunter und speichern es in einem beliebigen Ordner, aus dem heraus Sie es dann installieren. Klicken Sie dazu auf die Datei: „thumbnailme_3.0_beta_setup.exe“ (Okt. 2011) und folgen den Anweisungen. Wenn das Programm installiert ist und nicht von selbst nach der Instal-lation startet, starten Sie es durch einen Linksklick auf die Datei: 02 thumbnailme_exe und das Programm startet mit folgendem Hauptfenster: 03 thumbnailme_hauptfenster_- Evtl. müssen Sie das Programmfenster verkleinern, klicken Sie dazu mit links ganz oben rechts auf die mittlere Schaltfläche. Sollte dann nicht alles vom Hauptfenster zu sehen sein, dann vergrößern Sie es folgender maßen. Führen Sie den Mauszeiger an eine Ecke des Fensters, bis er zu einem schräg stehenden Doppelpfeil wird: 04 thumbnailme_doppelpfeil Drücken Sie jetzt die Maustaste (links), halten sie gedrückt und verschieben die Maus so weit, bis Sie das komplette Fenster sehen können. Lassen Sie die Maustaste los.
    Bevor Sie loslegen, sollten Sie einige Einstellungen vornehmen: Sehen Sie sich dazu die linke Seite des Hauptfensters an: 05 thumbnailme_einstelg_-

      1. In der ersten Zeile können Sie einstellen, wie viele Zeilen und Spalten an Thumbs gespeichert werden sollen. Hier sind 4 Zeilen und 4 Spalten, also 16 Bildchen (Thumbs) vorgesehen. Wollen Sie das ändern, klicken Sie am Ende des Fensters mit der „4“ drin auf eines der klei-nen Dreiecke und sie erhöhen die Zahl und verringern sie.

      2. Unter „Breite“ geben Sie an, wie breit in Pixeln das Gesamtbild werden soll, hier sind es 1024 Pixel.

      3. Dahinter unter „Abstand“ stellen Sie ein, wie viel Abstand in Pixel die einzelnen Thumbs voneinander haben sollen.

      4. Bei „Ausgabeformat“ klicken Sie hinten auf das kleine nach unten zeigende schwarze Dreieck und es öffnet sich in Auswahlmenü: 06 thumbnailme_BILDFORMAT Klicken Sie mit links auf das gewünschte Format. In der Regel dürfte *.jpeg oder häufig auch *.jpg oder *.JPG richtig sein.

      5. Leere Start/… können Sie so stehen lassen.

      6. Unter „Style“ Können Sie die erste Zeile so stehen lassen. In dem generierten Bild stehen oben technische Daten zum Film. Die können hier modifiziert werden. Sie Können den Schriftzug „Generiert durch Thumbnailme“ durch einen eigenen Schriftzug ersetzen: Setzen Sie den Cursor hinter das e von „me“, drücken die linke Maustaste, halten sie gedrückt und schieben so die Maus bis vor den ersten Buchstaben. Jetzt ist die Schrift blau hinterlegt, also markiert und da können Sie jetzt mit der Tastatur einen neuen Text eingaben.

      7. In den Zeilen darunter können Sie jetzt noch die Schrift formatieren. Klicken Sie jeweils auf die kleinen schwarzen Dreiecke rechts neben den schmalen Fenstern und es öffnet sich jeweils ein Auswahlmenü, das so lang sein kann, dass Sie rechts in diesem Fenster scrollen müssen. Wählen Sie dann dort durch einen Linksklick hinein die gewünschte Auswahl an und das Auswahlfenster schließt sich. Das sieht z. B. für die erste Schaltfläche links (Schriftart) so aus: 07 thumbnailme_schrift_-
    Hiermit formatieren Sie also den Textteil. Die standardmäßig eingestellte Formatierung:

     08 thumbnailme_standardtext_-

    „1“ sind die technischen Daten; „2“ der standardmäßige Text und „3“ ist die sog. Laufzeitanzeige, also die Stelle im Film in Sekunden, wo das Vorschaubild aufgenommen wurde. Geänderter Text: 09 thumbnailme_geaenderter_text_- 8. Ganz unten steht die „Zeitlinie“. Sie hat zwei Schieber, rechts und links. Die können Sie anfassen: Schieben Sie den Mauscursor genau auf einen dieser Schieber, drücken die linke Maustaste und halten sie fest. Verschieben Sie jetzt die Schieber mit der Maus und lassen die Maustaste dann los. Damit können Sie am Anfang und am Filmende bestimmte Bereiche aus-schließen. Dann werden nur von den Filmbereichen Thumbs generiert, die zwischen den Schiebern stehen. Über den Schiebern stehen der Filmanfang und das Filmende in Sekunden, von dem Thumbs generiert werden.
    Jetzt müssen Sie noch einstellen, wo Thumbnailme die Bilder speichern soll. Sinnvoll ist es hier den Ordner zu wählen, indem die Videos liegen, von denen Sie Thumbs generieren möchten. Die Thumbs erhalten stets den Namen, den der Film auch hat. Wenn Sie dann im Verzeichnis viele Filme liegen haben, dann können Sie die Vorschaubilder ganz gut zu jedem Film finden. Um das einzustellen sehen Sie sich den unteren linken Bereich von Thumbnailme an: 10 thumnailme_ein-ausgabe_- Am einfachsten ist es, wenn Sie zunächst den Ausgabepfad wählen. Klicken Sie mit links auf die Schaltfläche mit dem Bildsymbol und den drei Punkten dahinter, hier im Bild ganz rechts von der Zeile „Ausgabepfad“. Es öffnet sich der Win-Explorer. Navigieren Sie zu dem Ordner, aus dem Sie die Videos nehmen wollenund in den hinein die Thumbs generiert werden sollen. Markieren Sie den Ordner und klicken dann mit links unten rechts auf „Ordner auswählen“ und der Pfad erscheint in der Zeile vor der Schaltfläche von eben.
    Jetzt müssen Sie noch die Filme laden. Der große mittelgraue Fensterbereich rechts im Hauptfenster zeigt noch keinen Film, dann ist die Zeile hinter Videodatei noch weiß. Öffnen Sie dann den Win-Explorer und navigieren in den Ordner, in dem die Videos liegen, von denen Sie Vorschaubilder generieren wollen. Markieren Sie jetzt ein Video, sodass es blau hinterlegt ist, durch einen Linksklick darauf. Möchten Sie mehrere Videos markieren, dann halten Sie die „Strg-Taste“ gedrückt und klicken mit links alle die Videos an, die Sie markieren möchten. Möchten Sie alle Videos aus dem Ordner nehmen, dann halten Sie die „Strg-Taste“ gedrückt und drücken kurz auf „A“. Lassen Sie alle Tasten los, jetzt sind alle Dateien (Videos) markiert. Führen Sie jetzt die Maus (ohne eine Taste zu benutzen) über eine, egal welche, der Videodateien. Drücken Sie jetzt die linke Maustaste und halten sie gedrückt. Schieben Sie jetzt die Maus über den rechten großen mittelgrauen Bereich vom Hauptfenster von Thumbnailme und lassen die Maustaste los. Thumbnailme lädt jetzt die Videos, ohne sie im Win-Explorer zu löschen, man nennt das drag and drop. Wenn Thumbnailme alle Videos geladen hat, dann erkennen Sie das unten links im Hauptfenster: 11 thumbnailme_geladene_videos_- Da es sich, wie bei diesem Beispiel um mehrere Videos dreht, spricht man von einer „Stapelverarbeitung“. Sie sehen an den Pfadangaben, deren Beginn Sie im mittleren Teil dieses Bildes sehen, dass mehrere Videos geladen sind. Links ist die Schaltfäche „Stapelverarb…“ eingegraut, das bedeutet sie ist aktiv, das geht, wenn Sie die Videos so laden, automatisch. Und jetzt setzen Sie die Vorschaubildgenerierung in Gang, indem Sie unten in der Mitte des Hauptfensters auf die Schaltfläche „Stapelverarbeitung starten“ mit links klicken. Ganz unten rechts im Hauptfenster ist ein Teilfenster in ihm sehen Sie jetzt Buchstaben und Zahlen flitzen, was zeigt, das Thumbnailme jetzt arbeitet. Der Vorgang wird durch folgendes Fenster beendet: 12 thumbnailme_fertig_- Sie können jetzt rechts unten auf die Schaltfläche „Schließen“ mit links klicken und dann auch Thumbnailme schließen. Sie können auch auf die linke Schaltfläche „Verzeichnis öffnen“ mit links klicken und es öffnet sich der Ordner, in dem die Vorschaubilder liegen.
    Möchten Sie weiter mit Thumbnailme arbeiten, dann schließen Sie dieses letzte Fenster, indem Sie auf „Schließen“ klicken, beenden aber nicht Thumbnailme. Klicken Sie mit links (vorletztes Bild) in die Pfade (hier G:/Eigene Dateien…)drücken dann die „Strg-Taste“ und halten die gedrückt und drücken zusätzlich kurz auf die Taste „A“. Alle Dateien sind jetzt markiert. Lassen Sie alle Tasten los und klicken dann mit links auf die Schaltfläche „Auswahl löschen“ in der Mitte rechts daneben. Wollen Sie weitere Videos oder auch nur eins thumbnailen, dann schieben Sie jetzt diese in das kleine Fenster neben der Schaltfläche „Stapelverarb…“ (dieses Mal nicht in die große mittelgrauen Fläche des Hauptfensters!) und gehen Sie wie oben beschrieben vor.

     

    zurück nach oben, zum Anfang dieser Seite.