Texte unformatiert aus der Zwischenablage mit PureText kopieren und einfügen:

    Wenn man viel z. B. im Internet recherchiert und viel formatierten Text von einer Anwendung in eine ander kopiert, kann es sehr lästig sein, wenn man im neuen Dokument viele verschiedene Formatierungen hat. Die dann zu beseitigen kann manchmal aufwendiger sein, als den Text einfach neu zu tippen. Hier hilft ein Tool, das einen wie auch immer formatierten Text in die Zwischenablage schreibt und von dort ins neue Formular unformatiert übergibt: PureText. Sie finden das Programm auf folgender Seite: http://stevemiller.net/puretext/ Laden Sie es herunter und speichern es in einem Ordner Ihrer Wahl. Sie finden dann dort eine gezippte Datei, also eine gepackte Datei. Die muss erst entzippt werden, was z. B. mit 7-Zip geht. Wie Sie mit 7-Zip arbeiten, lesen Sie hier: 7-Zip Anleitung. Um das Programm zu starten, klicken Sie dann auf die entzippte Datei: 01 puretext_exe_datei Sollte sich am Desktop darauf nichts tun, dann finden Sie das gestartete Programm in Systray ganz unten rechts im Windows Desktop. Evtl. müssen Sie auf die beiden nach oben zeigenden Pfeile (roter Pfeil 1) mit links klicken, um alle im Systray steckenden Programme anzuzeigen:

    02 puretext_systray-

    Sie finden dann dort den Eintrag „PT“. Machen Sie darauf einen Rechtsklick und wählen dort per Linksklick „Options…“ und es öffnet sich ein Fenster:

    03 puretext_optionen-

    Eigentlich können Sie alles so lassen, wie es eingestellt ist. Standardmäßig ist die Tastenkombination Windows-Taste + Taste V (Win+V) vorgesehen. Sollten Sie diese Tastenkombination schon anderweitig vergeben haben, wählen Sie eine andere.

    Klicken Sie dazu hinten auf das kleine schwarze nach unten zeigende Dreieck hinter „Vkey“ und es öffnet sich ein Menü:

    04 puretext_neuer_key-

     
    Dort, wo im Bild der Mauspfeil steht, ist eine Scrollleiste. Suchen Sie sich hier eine neue Tastenkombination mit einem Linksklick darauf aus.
    Ganz unten im Fenster können Sie durch einen Linksklick in das kleine weiße Viereck da ein Häkchen vor „Automatically …“ setzen, dann wird PureText mit Windows gestartet. Das macht Sinn, wenn Sie häufig unformatierten Text aus einer Anwendung in eine andere übernehmen möchten. Ansonsten müssen Sie, wenn Sie PureText verwenden möchten es extra starten.
    Wenn Sie bei gestartetem PureText aus irgendeiner Anwendung, z. B. einer Internetseite im Browser, einen Text kopieren und möchten, dann fügen Sie den dort formatierten Text, wie üblich, mit der Ziffernkombination Strg+V ein, das sieht dann z. B. so aus:

    Einfügen unter Windows mit Strg + V Mit PureText eingefügt, also mit der Tastenkombination Win+V sieht das dann so aus:

    Screenshots mit PicPick:  

    PicPick ist ein hervorragendes Screenshot – Programm und das sogar als Freeware, mit dem man nach dem Screenshot die gemachten Fotos sogar noch weiter verarbeiten kann, indem man Texte Pfeile usw. hinzufügen kann: Laden Sie PicPick von folgender Adresse herunter:  http://download.softwareload.de/dlfree/
    51739/9a3c742fc44519051586074d28f8a09c
       Achten Sie darauf, dass Sie nicht die „installer“ Version, sondern die gezippte Version laden. Entpacken Sie den Ordner mit einem geeigneten Entzipper, 

    Screenshots mit PicPick:

    PicPick ist ein hervorragendes Screenshot – Programm und das sogar als Freeware, mit dem man nach dem Screenshot die gemachten Fotos sogar noch weiter verarbeiten kann, indem man Texte Pfeile usw. hinzufügen kann: Laden Sie PicPick von folgender Adresse herunter: http://download.softwareload.de/dlfree/
    51739/9a3c742fc44519051586074d28f8a09c Achten Sie darauf, dass Sie nicht die „installer“ Version, sondern die gezippte Version laden. Entpacken Sie den Ordner mit einem geeigneten Entzipper,


    Bedenken Sie, dass PureText also nur den reinen Text ohne irgendetwas sonst übernimmt und einfügt, also auch keine Bilder, keine Links, und sonstige Formatierungen!
    Möchten Sie PureText beenden, dann klicken Sie wieder im Systray auf „PT“ und im aufklappenden Menü auf „Exit“.

     

    zurück nach oben, zum Anfang dieser Seite.